Rezension zu Feral Moon 3 – Die brennende Krone von Asuka Lionera

 

Copyright: https://asuka-lionera.de

 

***Achtung! Es handelt sich hierbei um den dritten Teil der Feral Moon-Reihe. Ich versuche zwar so spoilerfrei, wie möglich zu sein, jedoch lassen sich Kleinigkeiten nicht vermeiden ***

 

Kurz zum Cover des Buches:

Auf dem Buch ist eine Gestalt in einem roten Umhang zu sehen. Sie blickt nach links. Hinter ihr ist ein riesiger schwarzer Wolf zu sehen. Er schaut an ihr vorbei und blickt den Leser direkt an. Im Hintergrund prangt wie immer ein großer runder Mond.

Kurz zum Inhalt des Buches:

Die junge Scarlett hat sich für einen Mann entschieden und die Wahl ist auf jemanden gefallen, den sie vor kurzem noch als ihren schlimmsten Feind betrachtet hat. Doch damit nicht genug, kündigt sich auch noch ein Krieg an, der alle diejenigen, die sie lieb gewonnen hat in Gefahr bringt.

Meine Meinung zu diesem Buch:

Anders als beim zweiten Teil kam ich nicht sofort dazu diesen Band zu lesen. Doch ich habe mir nicht allzu lange Zeit gelassen. Zu groß waren die Neugierde und die Freude weiterzulesen.

Ich kann es kaum richtig beschreiben, was diese Reihe mit mir angestellt hat. Doch diese Welt und ihre Charaktere „leben“. Sobald man wieder in die Geschichte eintaucht, geht der rote Faden weiter. Es ist, als hätte man nie aufgehört zu lesen. Die bisherigen Charaktere, aber auch die neuen sind so real, dass es sich anfühlt als sehe man „alte Freunde“ wieder. Ich habe alle lieb gewonnen und der Abschied fällt schwer. Auf der einen Seite möchte man unbedingt wissen, wie es weitergeht – auf der anderen Seite möchte man nicht dass es endet.

Auch in diesem Teil steigt der Spannungsbogen stetig an. Ich hatte Angst das meine Befürchtung wahr wird und sie ist es auch – nur anders als gedacht. Die Spannung war teilweise so groß, dass ich Mühe hatte das Buch zur Seite zu legen. Ich musste doch meinen „Freunden“ im Kampf beistehen. 😉

Nachdem ich die letzten beiden Bände regelrecht verschlungen habe, habe ich mich auf diesen Teil total gefreut. Ich wurde nicht enttäuscht, denn bei diesem Band handelt es sich um ein grandioses Finale und einen absolut gelungenen Abschluss der Reihe.

Fazit:

Ein absolut gelungener Abschluss der Reihe. Diese Reihe ist ein wahres Jahreshighlight für mich. Ich liebe diese Story einfach. Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Schildkröten!

Veröffentlicht von marion

"Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden" Carl Peter Fröhling

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.