Rezension zu Dark Spells: Die Königin der Stadt von Nina Hirschlehner

#Werbung

Taschenbuch: 136 Seiten
Verlag: Independently published (10. April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1980770360
ISBN-13: 978-1980770367
Preis Ebook 0,99 €
Preis Print 6,49 €

(https://ninahirschlehner.com)

Kurz zum Cover des Buches:
Im Hintergrund des Covers sehen wir London bei Nacht. An den Ecken sind lilafarbene Rosen. Die Überschrift ist verschnörkelt. Die Farben sind perfekt in Blau, Lila- und Rosatönen abgestimmt.
Kurz zum Inhalt des Buches:
Dhana ist eine mächtige Hexe und regiert mit eiserner Hand über die Hexen Londons. Auf der anderen Seite der Stadt lebt die dunkle Hexe Savannah im Verborgenen. Eine junge Hexe hat Dhanas Angriff überlebt und sucht Savannah auf. Diese soll sie ausbilden, damit sie Rache an Dhana üben kann. Jedoch ahnt die junge Hexe nicht, dass Dhana und Savannah ihren eigenen Zwist haben.
Meine Meinung zu dem Buch:
Ich habe schon eine Weile die Ankündigungen der Bücher verfolgt und wollte diese unbedingt lesen. Umso mehr habe ich mich über die Aufnahme in den Blogger Hexenzirkel gefreut.
Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leichtgefallen. Nina hat einen leichten und dennoch detaillierten Schreibstil. Das Buch beginnt spannend und fesselnd:
Die junge Hexe Zoey überlebt als einzige den Angriff der mächtigsten Hexe der Stadt: Dhana. Zoey macht sich auf den Weg Savannah zu finden, um von dieser als Hexe ausgebildet zu werden. Die Sichtweisen im Buch wechseln zwischen den drei Hexen. Das hat mir richtig gut gefallen. Ich mag es sehr, wenn ich die Gedankengänge der verschiedenen Protagonisten nähergebracht bekomme.
Zoey ist noch fast ein Kind und dennoch überrascht sie mit einer enormen Kraft und Stärke. Nach dem Angriff auf ihr Dorf gibt sie nicht auf und versteckt sich – nein. Sie möchte kämpfen und gibt alles dafür.
Savannah hingegen ist eine dunkle Hexe, welche die Stärke in Zoey erkennt und bereit ist, sie zu unterrichten. Savannah ist mir sehr sympathisch. Doch sie ist sehr geheimnisvoll und umgeben von einem Geheimnis aus ihrer Vergangenheit. Dieses entschlüsselt sich nur nach und nach.
Dhana verkörpert eine richtig böse Hexe. Sie liebt es ihre Macht auszuüben und Angst und Schrecken zu verbreiten. Sie ist so herrlich böse.
Ihr Handlanger ist Shadow. Ihn umgibt das wohl größte Geheimnis der Geschichte. Ich habe da so meine Vermutungen und ich werde sehen, ob ich damit richtig liege oder völlig falsche Schlüsse aus den wenigen Informationen gezogen habe.
Fazit:
Nina hat hier einen wunderbaren Auftakt geschaffen. Durch den fesselnden Verlauf der Geschichte und die geheimnisvollen Charaktere hat man das Buch schnell gelesen. Ich freue mich auf den zweiten Teil. Von mir gibt es verdiente 5 von 5 Schildkröten und eine klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht von marion

"Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden" Carl Peter Fröhling

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.