Ran an den SuB mit Ava- Auswahl Juni 2018

#RanandenSuBmitAva

Hallo meine Lieben,

meine Güte, wie schnell die Zeit doch vergeht. Jetzt haben wir schon wieder Juni 2018. Ich habe eine Weile schon nicht mehr an der Challenge teilgenommen. Die letzten Monate waren sehr viele Rezensionsexemplare dran 😉

Diesen Monat habe ich endlich mal wieder eine Auswahl für die Challenge #RanandenSuBmitAva gemacht.
Ich saß eine ganze Weile vor meinen ungelesenen Büchern und habe überlegt, welche ich doch nun lesen soll. Zuerst wollte ich meine Reihen wie “Die Chroniken der Verbliebenen” oder andere beenden bzw lesen.

Die endgültige Wahl ist nun auf den Tagträumer Verlag und die folgenden Bücher gefallen:

– Gladio – die Prophezeihung des Schwertes von K. K. Summer
– Wolfsmal – Der Wolf in deinem Blut von Arelia L. Night (Teil 1)
– Aufbruch nach Sempera von Tatjana Zanot (Teil 1)

 

Um was geht es in den einzelnen Büchern?

Gladio – die Prophezeihung des Schwertes von K. K. Summer:

 

Klappentext:

›Ein verschollenes Schwert, eine Prophezeiung und eine junge Frau, in deren Händen die Zukunft eines Landes liegt. ‹

Nacht für Nacht wird Ai von dem immer gleichen Traum heimgesucht: Der Anführer des feindlichen Landes durchbohrt sie mit seinem Schwert.
Eine Waffe, die ihrem Kettenanhänger, dem einzigen Überbleibsel ihrer Familie, überraschenderweise ähnelt. Als Ai in einem Tempel eine Zeichnung von Gladio, einem mächtigen und seit Generationen verschollenen Schwert, findet, gerät ihre Welt ins Wanken.
Warum gleicht die Zeichnung ihrem Anhänger in jedem Detail?
Es gibt nur ein Volk, das Licht ins Dunkel bringen kann: die Elfen.
Können sie Ai dabei helfen, das Geheimnis des Anhängers und ihrer Familie zu lüften und ihre wahre Bestimmung zu erkennen?

 

Wolfsmal – Der Wolf in deinem Blut von Arelia L. Night (Teil 1)

 

Klappentext:

›Wenn all die Sagen, Mythen und Legenden wahr wären, welches Schicksal würde dich erwarten?‹

In einer Welt voller Magie und Geheimnissen zu leben war für Emilia immer ein
Traum. Dieser entwickelt sich jedoch zu einem Albtraum, als sie an ihrem 18.
Geburtstag in eben jene Welt gerät und die tiefen Abgründe erkennt, die sich ihr
auftun.
Denn nicht alles, was die Magie bereithält, ist zauberhaft. Dies muss Emilia auf
einem schmerzhaften Weg ohne Zurück lernen – denn, wie es scheint, sind Götter
egoistische Wesen.

 

Aufbruch nach Sempera von Tatjana Zanot (Teil 1)

 

Klappentext:

Die sechzehnjährige Daisy Demerath ist nicht wie andere Mädchen in ihrem Alter. Während ihre früheren Klassenkameradinnen Listen schreiben, mit welchen Stars sie ins Bett gehen würden, führt sie eine Liste mit ihren persönlichen Worst-Case-Szenarien. Seit drei Jahren hat sie nicht mehr das Haus verlassen. Eines Abends jedoch muss sie vor die Tür treten, um den Müll nach draußen zu bringen, und gerät prompt in Schwierigkeiten. Wenn sie gewusst hätte, welches Abenteuer auf sie wartet, wäre sie vermutlich drinnen geblieben – und wäre nie in eine Parallelwelt hineingeraten, in der Gestaltwandler ihr Unwesen treiben.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!

~LG Marion

Veröffentlicht von marion

"Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden" Carl Peter Fröhling

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.