Die Liebe zu Büchern und mein Leben mit Rückschau März 2018

Hallo meine Lieben,

heute starte ich mit meinem Bericht –

“Die Liebe zu Büchern und mein Leben”

Bildquelle: www.pixabay.com

Die letzte Zeit ist in meinem Privatleben einiges passiert, was ich zu bewältigen hatte. Da ich Vollzeit arbeite und erst gegen 17.30 Uhr daheim bin, fehlt mir oftmals die Zeit, um noch etwas am Blog zu arbeiten. Doch das möchte ich wieder ändern.

Meine Leseliste im März ist nicht so besonders lang. Dies liegt auch an unserem Kurztripp nach Leipzig. Diese Bücher haben mich diesen Monat begleitet:

  •  “Ein Hauch von Schicksal” von Lara Wegner aus dem Drachenmond Verlag (Rezension)
  • „Nebelfäden: Neun Kurzgeschichten“ von Carolina Greene (Rezension) 
  • “Silberschwingen von Emily Bold (Rezension folgt)
  • „Sarg aus Glas“ von Nika S. Daveron (Rezension)
  • “Mercenary (Die Carter-Akten 1)” von Felix A. Münter (Rezension)

Es ist gut, wenn man so eine Leseliste erstellt. Ansonten wäre mir nicht aufgefallen, dass noch eine Rezension aussteht.

Momentan lese ich an dem Buch “Wolfswille” von Melanie Vogltanz aus dem Papierverzierer Verlag. Anfangs musste ich mich etwas in das Buch einlesen. Der Protagonist und die Schauplätze sind sehr düster. Der Schreibstil ist etwas eingensinnig. Aber jetzt möchte ich sehr gerne wissen, wie es weiter geht.

Ich denke, ich werde diese Folge “Pretty Little Liar” (Staffel 7,Folge 9) noch zu Ende gucken und dann noch etwas lesen. Diese Serie hat es absolut in sich. Ich habe die erste Folge zuende geschaut und war gleich gefesselt. Seitdem suchte ich diese Serie durch. Mein Mann sagt, er sei froh, wenn diese endlich zu Ende ist 😀

Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend!

Herzliche Grüße,

Marion

 

 

Veröffentlicht von marion

"Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden" Carl Peter Fröhling

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.