Lesemonat Februar 2018/Auswahl März2018

Hallo meine Lieben,

Rückblick:

Meine Auswahl für Februar 2018 war folgendermaßen:

Ich habe gestern Izara – Das ewige Feuer zu Ende gelesen. Die anderen beiden wandern mit auf meinen Lesestapel März 2018.

Izara – Das ewige Feuer ist eine wunderbare Geschichte und ich freue mich total auf den zweiten Teil, der im Mai erscheint.

Dafür durfte ich andere Bücher im Rahmen der Fantasywoche lesen:

“Das Erbe der Macht” von Andreas Suchanek Teil 1-3 und “Houston Hall – Schatten der Vergangenheit von Mary Cronos.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat mich die Story von “Das Erbe der Macht” voll in den Bann gezogen und ich freue mich schon bald auf Teil 4.

Houston Hall besticht mit einer wunderbaren Romanze und leichtem Grusel. Darüber hinaus hat Mary eine wunderbare Art zu schreiben. Nur die Längen im Buch haben mich etwas gestört.

 

Meine Auswahl für März 2018:

Wir sollen uns bei der Challenge #ranandenSuBmitAva für die schönsten Cover entscheiden. Das war gar nicht so leicht und ich hatte einige schöne Bücher in der Hand. Letztendlich habe ich mich für diese hier entschieden:

Um was geht es in den Büchern:

Die Legenden von Karith (Band 1) von C. M. Spoerri

»Bringt die Prinzessin zurück!« So lautet der Befehl der Elfenkönigin, nachdem ihre Tochter aus der Elfenstadt geflohen ist. Für Leibwächter Maryo Vadorís eine auf den ersten Blick nicht unlösbare Aufgabe. Allerdings soll er den frischgebackenen Gemahl der Prinzessin mitnehmen, den er zutiefst verachtet. Als sein Weg auch noch den der Magierin Edana kreuzt, stellt der Elf fest, dass die Suche nach seiner Prinzessin doch nicht so einfach wird wie anfangs vermutet. In Edana steckt mehr, als sie ihm zunächst weismachen will, und womöglich könnte ihr Geheimnis Maryo sogar helfen, denn seine Reise verschlägt ihn auf einen unbekannten Kontinent: Karinth.

Der Auftakt zur neuen Fantasy-Reihe von C.M. Spoerri. Unabhängig von “Alia” oder der “Greifen-Saga” zu lesen.

 

Das Herz der Quelle. Sternensturm von Alana Falk

Es ist der größte Moment in Lilianas Leben und sie fürchtet ihn genauso sehr, wie sie ihn herbeisehnt. Endlich soll sie in die Gemeinschaft des Hohen Rates aufgenommen und mit ihrer Quelle verbunden werden. Denn jeder Magier braucht eine menschliche Energiequelle, um zaubern zu können. Doch es ist ausgerechnet Chris, der Liliana zugeordnet wird. Chris, der sich der Gemeinschaft verweigert und dessen früherer Magier auf ungeklärte Weise ums Leben kam. In seinen Augen sieht Liliana nichts als Hass. Es beleibt nicht viel Zeit, um sein Vertrauen zu gewinnen, denn in den Tiefen unter Neuseeland braut sich eine schreckliche Katastrophe zusammen und nur Liliana und Chris können sie aufhalten.

 

Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung von Stefanie Hasse

Eine Romantasy-Geschichte zum Verlieben!

Als erfolgreiche Buchbloggerin weiß Stefanie Hasse genau, was eine mitreißende Liebesgeschichte ausmacht: eine sympathische Protagonistin, ein prickelnder Love Interest (oder besser gleich zwei), eine Prise Humor und ein düsteres Geheimnis. Und wer würde nicht gern selbst einmal Schicksal spielen?

Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen …

“Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung” ist der erste von zwei Bänden.

 

Veröffentlicht von marion

"Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden" Carl Peter Fröhling

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.