[Romancewoche 2017] Protagonisten Interview Teil 3 Jo Berger – Band 1 “Himmelreich mit Herzklopfen”

Herzlich Willkommen zum 3ten Tag der Romancewoche.

Jenny von „Wunderland der Bücher“ , Pat von „Lesen im Mondregen“  und ich ( „Fraeulein-m-liebt-buecher.de“) durften Fee in einem interessanten Interview zu ihrer Zeit in Himmelreich und einigen Ereignissen befragen. Jenny hat den ersten Teil des Interviews vorbereitet und Patricia den zweiten Teil. Um zu den Beiträgen der beiden zu gelangen, müsst ihr lediglich auf die Namen der Blogs klicken und ihr werdet weitergeleitet.

Bei mir könnt ihr den dritten Teil des Interviews lesen:

Warum haben sich deine früheren Freunde von dir abgewandt?

Naja, sie hatten sich mir eher niemals zugewandt. In diesen Kreisen hat man keine Freunde, nur Kontakte, die einen weiterbringen können. Ach ja, und die aktuellste Gucci-Tasche, mehrere Designerkostüme und die obligatorische Yacht in Mallorcas Yachthafen Puerto Portals oder an der Cote D’Azur, beispielsweise neben der des russischen Milliardärs Andrej Igo … Irgendwas, den ich mal kennenlernen durfte. Fragt nicht …

In Himmelreich hast du Ronja kennen gelernt. Wie würdest du sie beschreiben?

Wäre sie eine Blume, würde sie ab sofort zu meinen Lieblingsblumen zählen. Ronja ist einfach nur echt, authentisch und ein Mensch zum spontan gernhaben. Wenn sie lächelt, lächeln ihre Augen mit. Wenn sie etwas sagt, dann glaube ich ihr jedes Wort. Denn Ronja ist jemand, der das Herz auf der Zunge trägt. Eine wunderbare Erfahrung.

Beschreibe das Gefühl, hinter Marlon auf dem Motorrad zu sitzen.

Den Kopf in den Nacken werfen, die Augen schließen, die Arme weit von mir strecken und „Ich bin die Kaiserin der Welt“ rufen.
Hinter Marlon auf der Harley zu sitzen ist wie etwas Verbotenes tun. Ein Typ, über den die High Society angewidert die Nase gerümpft hätte. Mädels, das geht runter wie Öl! Und er ist ja nicht unattraktiv, dieser Marlon. Ein Bad Boy mit einem unverschämt gut ausgeprägten Sixpack, einem riesigen Tattoo und … Ach … Ja, es ist fantastisch, wenn du hinter so einem Bad Boy auf einer geilen Maschine sitzt, deine Arme um seine Mitte schlingst, um dich festzuhalten, und die Bauchmuskeln unter deinen Händen vibrieren.

Wie reagiert dein Körper, wenn du aufgeregt bist?

Mein Körper meint, seine Reaktionen in meiner Nase bündeln zu müssen, die in solchen Momenten wie die Hölle zu jucken beginnt. Ähnlich dem Gefühl, wie wenn man kurz davorsteht, zu niesen. Nur, dass ich niemals niesen muss. Allerdings bin ich dann so darauf konzentriert, gegen das Jucken anzukämpfen, dass ich gelegentlich nicht mitbekomme, was um mich herum passiert. Glaubt mir, ich würde hin und wieder liebend gerne die Nase gegen ein weiteres Paar Ohren tauschen. Aber wie sähe das denn aus.

 

Ich bedanke mich, auch im Namen von Jenny (Wunderland der Bücher) und Patricia (Lesen im Mondregen), bei Fee und Jo Berger für ihre Zeit und das tolle Interview.

Liebe Grüße, Jenny, Patricia und Marion

 

 

Und so geht es in Himmelreich weiter:

 

Veröffentlicht von marion

"Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden" Carl Peter Fröhling